Internet Bandbreiten Anzeige mit 8×8 Dot-Matrix-Anzeigen

Ich war schon immer ein bisschen Nerdy, welch Überraschung. Blinkende LED und Dot-Matrix-Anzeigen die irgendwelche Informationen ausspucken, fand ich schon immer top. Warum also nicht auch im hohen Alter der Begeisterung nachkommen und etwas wirklich überschaubar sinnvolles damit bauen?

Deshalb und weil ich wissen wollte, wann meine Internetleitung “dicht” ist baute ich mir ein kleines Tool, mit dem genau das angezeigt wird. So funktionierts: Drei 8x8-Anzeigen werden in Reihe geschaltet und angeschlossen an ein NodeMCU-Board mit ESP8266-Chip. Sehr praktisch: Das Board bringt direkt Wifi mit. Über das Wifi verbinde ich mich nämlich mit meiner Fritzbox. Hier direkt die erste Einschränkung: Euer Router muss die Informationen zur Nutzung eurer Internetverbindung im Netzwerk verfügbar machen. Die Fritzbox (und vermutlich noch zahlreiche andere Router) bieten da ein spezielles Protokoll namens TR-064 für an. Mehr dazu im Video. Aber ohne das funktioniert es nicht.

Über das Wifi ruft das Board dann recht flott getaktet immer wieder die aktuelle Bandbreitennutzung ab und stellt die Informationen in Balkendiagrammen auf den über MAX7219 angesteuerten Displays dar. Garniert wird das ganze im kleinen Rahmen mit ein paar Animationen. Das Auge will ja auch was davon haben. Auch dieses Video ist in englischer Sprache.

Total
0
Shares
Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst Du Dich mit der Speicherung und Verarbeitung Deiner Daten durch datort.de einverstanden. Weitere Informationen findest Du in der Datenschutzerklärung.